Interviewreihe     (Podcast?!)
auf Radio Blau und auf liminalraum.org

Frauen* aus den verschiedensten Ländern der Welt, die aktiv das Leipziger Leben und Stadtbild geprägt haben und prägen. Sie arbeiten in unterschiedlichen Bereichen, stehen „auf der Bühne“ oder arbeiten „hinter den Kulissen“.

Sie sind nicht neu angekommene Migrantinnen*, einige von ihnen haben die deutsche Staatsangehörigkeit, einige haben hier eine Familie gegründet, einige bezeichnen Leipzig als „ihre Stadt“, sie haben Wurzeln geschlagen und das Stadtbild mitverändert.

„Was vermisst du von dem Land deiner Herkunft? Nicht in Termini von Wetter oder Landschaft, sondern in Bezug auf das soziokulturelle politische Leben, die Gesellschaft.
Hast du dazu konkrete Vorschläge für Leipzig?“
Im Gespräch mit Nadja Grasselli

Bald!
ERSTE „RUNDE“
Auf Radio Blau auf UKW und im Stream:
samstags, um 17 Uhr

am 13.03.  mit Eucaris Guillen (Kino-Fino, Bohei & Tam Tam, Mustermesse des Westens, KINO-FINO)
am 10.04. mit Rudaba Badakhshi (u.a. ZEOK e.V.)
am 08.05. mit Anayanci Chacon (ENS)
am 12.06. mit Hanieh Babaei (FiA)
am 10.07. mit Enrica Audano (u.a. Universität Leipzig)
+ eine musikalische Sendung am 24.07. mit Karolina Trybala (u. a. zum Projekt „Klänge der Hoffnung“) und Athina Kontou (von ihr stammt die Musik, die in dieser Sendereihe zu hören ist)

und hier auf dieser Webseite ab April.

Ab September 2021 wird es hoffentlich weitere 5 (+ 1) Interviews geben.
Das Projekt ist Teil der Reihe „Leipzig – Stadt der sozialen Bewegungen“ des Kulturdezernats der Stadt Leipzig und wird von diesem gefördert. Vielen Dank für die Unterstützung!

 

 

 

<< Back to the PRJCTS!